Die besten Weingüter
Erfahren Sie mehr über die Tradition und Geschichte unserer Weinlieferanten
DIE WEINE SÜDAFRIKA'S

DIE GESCHICHTE

Der Weinbau hat in Südafrika eine lange Tradition – und auch hier spielt der Einfluss von Einwanderern eine ganz entscheidende Rolle. Der niederländische Schiffsarzt Jan van Riebeeck befand nämlich im April 1652, dass sich das südafrikanische Klima und die Qualität des Bodens ideal für den Weinbau eigneten. Der Rest ist Geschichte – einige Jahre später wurde der erste südafrikanische Wein gekeltert und gegen Ende der 80er Jahres des 17. Jahrhunderts, kamen mit den Hugenotten die ersten Wein-Experten ins Land, die den Weinbau revolutionierten. Heute zählen die Weinberge Südafrikas zu den schönsten Anbauregionen der Welt – besonders die Provinz Westkap ist über alle Grenzen hinaus für ihren Weinbau bekannt. Das „Wine of Origin Scheme“, die Kontrollinstitution der südafrikanischen Weinwirtschaft, bürgt seit einigen Jahren für ausgezeichnete Qualität und die Einhaltung höchster Standards, denn nicht umsonst zählen die Weine Südafrikas zu den besten der Welt. Südafrikanische Weine sind in der Regel trocken und etwas herber, allerdings trotzdem sehr mild, fruchtig und leicht im Geschmack – hier finden selbst passionierte Gerstensafttrinker ihre Erfüllung. Im Hunter´s bieten wir Ihnen eine ausgewählte Selektion der besten Weine ihrer Art. Lassen Sie sich von uns beraten.

Boschendal

Das Weingut Boschendal („boss en dal“ = Wald und Tal) ist eine der ältesten Weinfarmen der Neuen Welt und liegt mit seinen 3500 ha am Eingang zum Franschhoek-Tal zwischen Simonsberg und den Groot Drakenstein Bergen. 1685 wurde es von dem Hugenotten Jean Le Long gegründet. 1715 ging es in den Besitz der – ebenfalls hugenottischen – Brüder Pierre, Abraham und Jacques de Villier über, die Boschendal zu Größe und Respekt verhalfen. Aus dieser Zeit stammt auch der Weinkeller von Boschendal, der heute aber natürlich mit modernster Technik ausgestattet ist.

http://www.boschendal.com

 

La Motte

La Motte in Franschhoek ist ein Treffpunkt der edlen Künste – der des Weinbaus und der der hohen Sangeskunst von Henneli Rupert, Südafrikas Star- Mezzosopranistin und Weinguts-Eigentümerin. Sie übernahm das 1970 von ihrem Vater Dr. Anton Rupert erworbene Weingut nach seinem Tod und steht heute gemeinsam mit ihrem Mann Hein Koegelenberg, CEO von La Motte, an der Spitze des Unternehmens. Die önologische Leitung bei La Motte obliegt Edmund Terblanche. Unter seiner Federführung hat sich der La Motte Sauvignon Blanc zu einer der Benchmarks in Südafrika entwickelt, die von den Weinkarten der Restaurants nicht wegzudenken sind. Bei den Rotweinen dreht sich bei La Motte viel um das Thema Syrah und Syrah-Blend.

http://www.la-motte.com

 

Buitenverwachting

Eigentümer Lars Maack hat dem über 200 Jahre alten, 150 ha großen Weingut zu internationalem Ansehen verholfen. Bislang stand ihm Kellermeister Hermann Kirschbaum, der ins General Management wechselte, als önologischer Berater zur Seite. Vor 10 Jahren holte Kirschbaum Brad Paton mit ins Boot, der ihn 2016 in seiner Funktion als Winemaker ablöste. Qualität steht an erster Stelle, wenn es um die Erzeugung erstklassiger Weißweine und aufseheneregender Rotweine geht. Bereits seit einigen Jahren steht Buitenverwachting an der Spitze der besten Sauvignon Blanc-Erzeuger vom Kap. Nachdem Buitenverwachting bereits mit seinem Sauvignon Blanc zu den Spitzenerzeugern gerhört, haben sich Kellermeister Hermann Kirschbaum und Inhaber Lars Maack ein weiteres Ziel gesetzt. Auch die Rotweine sollen an die Spitze gelangen. Geschafft hat es zweifelsohne der im Bordeaux-Stil gemachte Wein Christine, der bereits international zu großem Ruhm gekommen ist und schon entsprechend rar auf dem Markt ist. Doch auch der Meifort und der Merlot sind von großartiger Qualität.

http://www.buitenverwachting.com

Anthonij Rupert Wyne

Anthonij Rupert Wyne, umgeben von den schroffen Gipfeln der Groot Drakenstein Mountains, hat enormen Einfluss auf die Entwicklung der Cape Winelands genommen. Dies ist nicht zuletzt der Verdienst von Anton Rupert, Gründer eines Imperiums, welches auf der einen Seite aus Brennereien, Brauereien und Weingütern und auf der anderen Seite aus einem Portfolio von Luxusmarken wie Cartier, Dunhill, Piagget und Montblanc besteht. Nach seinem Tod im Jahr 2001 übernahm sein Sohn JOhann Rupert das Ruder und übertrug dem Weingut den Namen seines verstorbenen Bruders Anthonij Rupert. Neben dem Firmensitz auf der Weinfarm L’Ormarins umfasst Anthonij Rupert Wyne heute die Farmen Altima, Riebeeksrivier und Rooderust, welches dem Winzerteam um Neil Patterson Zugang zu den unterschiedlichsten Terroirs ermöglicht.

http://www.rupertwines.com

Rhebokskloof

Das Weingut liegt nördlich von Paarl an den Hängen des Paarl Mountains. Viele bezeichnen das Weingut mit seinen schönen Rasenflächen, den gepflegten Weinbergen, den Seen und den alten Baumbeständen als ein Paradies in den Winelands. Die Farm wurde bereits 1797 von Petrus van der Merwe gegründet und verfügt noch heute über eine besonders schöne kapholländische und vikorianische Architektur. Seit 2006 ist das Weingut im Besitz einer Gruppe von südafrikanischen Geschäftsleuten. Chefönologin ist seit 2007 die junge Rolanie Lotz. Von Reben, die vornehmlich auf verwittertem Granit stehen, produziert sie Weine, die sich stilistisch an Frankreich orientieren, mit Fokus auf und mit großer Leidenschaft für den Shiraz. Das Weingut Rhebokskloof bietet zudem vielerlei Alternativen, die über die Weinproduktion hinaugehen. Gourmet-Verkostungen, ein Restaurant, Konferenzen, Hochzeiten und monatliche Livemusik.

http://www.rhebokskloof.co.za

Kanonkop

Mit einer Größe von 140 Hektar ist es als eines der wenigen Weingüter noch mit den über 50 Jahre alten Bushvine Rebstöcken gesegnet: beste Voraussetzungen für die Brüder Johann und Paul Kriege, die das Weingut heute in der 4. Generation führen. Seine grandiosen Erfolge verdankt Kanonkop nicht zuletzt dem passionierten Kellermeister, Beyers Truter, der in Südafrika schon heute als der „King of Pinotage“ gilt. Mit großem Arbeitseinsatz und Akribie schreibt heute sein Nachfolger, Abrie Beeslaar, die Erfolgsstory der erstklassigen Rotweine Kanonkops fort.

http://www.kanonkop.co.za

 

Vergelegen

Die Weinfarm Vergelegen (Ferngelegen) wurde 1700 durch Adriann van der Stell gegründet. Er war der Sohn von Simon van der Stell, dem ersten Gouverneur von Kapstadt, welcher Stellenbosch bzw. Simonsberg seinen Namen verlieh. Seit Mitte der 80er Jahre zeichnet ein Investor aus dem Minengeschäft für die unter Kulturschutz stehende Farm verantwortlich und ließ sie zu ihrer einstigen Pracht wiederblühen. So bietet sich dem Besucher Vergelegens ein atemberaubendes Bild von 300-jährigen „Camphor“ Bäumen, einem wunderschönen Rosen- und Kräutergarten sowie als Museen eingerichteter Herrenhäuser. Ein modernes Tasting-Center sowie zwei Restaurants verwöhnen mit den vielfach ausgezeichneten Weinen.

http://www.vergelegen.co.za

Stark-Condé

Der kosmopolitische Besitzer José Condé startete 1998 seine Weinkarriere zusammen mit seinem Schwiegervater Hans Peter Schröder, dessen Mutter eine „Stark“ war, nachdem er von Japan nach Südafrika gezogen ist. Von Anfang an lag der Fokus auf Qualität und der Selektion bester Weinberge. Bedingt durch optimale geographische und klimatische Bedingungen des Jonkershoek-Tals in Stellenbosch hat sich Stark Condé auf den Anbau und die Vinifizierung von roten Bordeaux- Rebsorten spezialisiert, vorwiegend Cabernet Sauvignon und Syrah. Der erste Jahrgang des Stark Condé Cabernet Sauvignon 1998 war von einem phänomenalen Erfolg gekrönt. Wine Spectator vergab 92 Punkte und John Platter sprach von einem Shooting Star’, der für diesen Cabernet die höchste Auszeichnung in Form von 5 Sternen bekam.

http://www.stark-conde.co.za

MAN Family Wines

Seit seiner Gründung im Jahr 2001 hat das Unternehmen M.A.N Vintners sich dank sortenreiner Weinbereitung, innovativer Labels, der Liebe zum Detail und einem starken Fokus auf das Marketing und die Kunden zu einem der führenden Exporteure von hochwertigen Weinen in Südafrika entwickelt. Die Ehefrauen der 3 Firmengründer – Marie, Anette, Nicky – standen dabei mit ihren Anfangsbuchstaben Pate für das dynamische Weinprojekt und verleihen der Marke einen Hauch femininen Charme. Außerdem war es ein perfektes Argument für die Männer bezüglich Ihrer arbeitsreichen Arbeitswochenenden „Es ist für Euch“.

Neben der neuen Präsentation als Familienunternehmen „M.A.N Familiy Wines“ beabsichtigt man mit neuen Etiketten nun, die Herkunft der Weine, die Region Agter-Paarl mehr in den Fokus zu rücken. Zudem hat jeder einzelne Wein ein individuelle Zeichnung von Cape Town Künstler Dough Powell sowie einen Eigennamen erhalten, um den Charakter einer jeden Qualität herauszustellen.

http://www.manwines.com

Durbanville Hills

Durbanville ist ein nördlicher Vorort von Kapstadt, der 1658 gegründet wurde. Das gleichnamige Weingut, Durbanville Hills, liegt neben den Weinbergen von „Klein Rooseboom“, nur 30 km von Kapstadt entfernt in den Hügeln des Tygerberges. Es ist ein sehr junges Weingut – 2001 wurden die ersten Weine des Jahrgangs 1999 unter diesem Label veröffentlicht – und es handelt sich dabei um eine Kooperation zwischen dem Besitzer, der Distillers Cooperation und sieben Winzern aus Durbanville. Das beeindruckende Hauptgebäude mit seinem modernen High-Tech-Keller thront auf einem Hügel, von dem man eine atemberaubende Aussicht auf den Tafelberg, die Tafelbucht und Robben Island hat. 300 Hektar des Weingutes stehen unter Reben, weitere 240 Hektar sind bereits bepflanzt. Das Klima ist dem in Consatntia ähnlich, mit einer kühlenden Seebrise vom Atlantik und Indischen Ozean und relativ hohem Niederschlag.

https://www.durbanvillehills.co.za

Leopard’s Leap Family Vineyards

Leopard’s Leap ist ein weiteres Weingut von Hein Koegelenberg, der bereits bei La Motte für hohe Qualität sorgt. Die Marke wurde ursprünglich für den Exportmarkt in Großbritannien gegründet und zählt heute zu DEN internationalen Brands von Südafrika. Zudem ist der Name Programm: Leopard’s Leap setzt sich im Rahmen der „Cape Leopard Stiftung“ stark für den Schutz und die Erhaltung der prachtvollen Bergleoparden des Kap ein. Mit seiner erstklassigen Lage im südafrikanischen Kapweinland beeindruckt Leopard Leap’s darüber hinaus mit einem großangelegten, modernen Anwesen, welches an das Gourment-Mekka Südafrikas, Franschhoek, angrenzt. Unglaublich spannend ist dabei der Food & Wine Pairing Ansatz von Lepoard’s Leap. Im neu eröffneten Restaurant mit Kochschule lernen Gäste auf unkomplizierte Art, zu welchen traditionellen Gerichten welche Rebsorten und Weintypen passen.

http://www.leopardsleap.co.za

Lourensford

Lourensford Estate, gegründet im Jahr 1700 und einst Teil des berühmten Weingutes Vergelegen, ist zweifellos eines der schönsten Weingüter der Welt und nicht selten auch Kulisse für große Hollywood-Produktionen. Verwurzelt in einer langen Weinbautradition überrascht Lourensford Estate mit seinen modernen Kellern und einer Technologie, die in der südlichen Hemisphäre ihresgleichen sucht. Mit seinen 135 Hektar Rebfläche ist Lourensford auf dem besten Wege, eines der größten Weingüter Südafrikas zu werden. Auf diesen unaufhaltsamen Erfolgskurs gebracht wurde Lourensford von Dr. Christo Wiese, der im Jahre 1998 das Weingut erwarb, in modernste Technik investierte und den Fokus auf eine äußerst gewissenhafte Selektion des Traubengutes und auf exzellente Qualität legt.

http://www.lourensford.com

Neil Ellis

Neil Ellis Wines gehört zu den Vorreitern der Qualitätsrevolution im Weinbau in Südafrika und hat sich ganz dem Qualitätsanspruch verschrieben. Gegründet wurde Neil Ellis Wines 1993 von den zwei passionierten Weinexperten, Neil Ellis und Hans Peter Schroder, welche nach äußerst erfolgreichen Soloprojekten den Weg des „Joint Ventures“ einschlugen. Neil Ellis selbst hat sich als Spitzenwinemaker am Kap einen Namen gemacht und ihm obliegt auch im gleichnamigen Weingut die Verantwortung der Weinbereitung. Und die kann sich wahrlich genießen lassen. Die Philosophie der beiden Partner stützt sich auf die Erkenntnis, dass jede Rebsorte ihre eigenen Ansprüche an Boden und Klima stellt und sich diese nicht immer auf einem Weinberg befriedigen lassen. Vor diesem Hintergrund gedeihen die Rebstöcke auf den besten Weinbergen des Kap, welche eine herausragende Traubenqualität produzieren. In enger Zusammenarbeit mit ansässigen, qualitätsorientierten Weinbauern werden Trauben angebaut auf: der Oude Nektar Farm im Jonkershoektal, Stellenbosch; auf der Contreberg Farm in der Region Groenekloof, Darling und auf der Whitehall Farm in Elgin.

http://www.neilellis.co.za